Über mich

Alina Gregor hat 2007 das Diplom der angewandten Theaterwissenschaften in Giessen abgeschlossen und arbeitet seit Beginn ihres Studiums als Performerin, Regisseurin und Theatermacherin an unterschiedlichen Theatern im In - und Ausland u.a. dem Thalia Theater Hamburg, Kampnagel Hamburg, Teatro Mala Hierba (Ecuador) Colegio del Cuerpo (Kolumbien). Seit zwölf Jahren (aus dem UNART Festival für junge Performancekunst initiiert), ist sie künstlerische Leitung des Jugendperformance - Ensembles „Reset am Thalia Theater, Thalia jung und mehr

2014 rief sie das Studierendenensemble IN_BETWEEN des Thalia Theater jung und mehr ins Leben, welches sie seitdem leitet.

Seit 2018 ist Alina Gregor wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg im Arbeitsbereich Theaterpädagogik und dem Masterstudiengang: Performance Studies.

Seit 2011 ist sie als Multiplikatorin in der Aus - und Weiterbildung für Theaterfachkräfte und Pädagog*innen im Lehrerfortbildungsinstitut Hamburg, der Universität Lüneburg dem LIS (Lehrerfortbildung Bremen)  und dem IQHS (Lehrerfortbildung Schleswig-Holstein), dem Hamburger Kinderbuchhaus sowie dem Thalia Theater tätig. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind das performative Arbeiten, das choreografische Theater, das chorische- und das biografische Theater. Derzeit promoviert Alina Gregor bei Prof. Dr. Wolfgang Sting und forscht zu Irritation in performativen theatralen Zusammenhängen mit jungen Generationen. Seit 2020 ist sie Preisträgerin des Lehrpreises der Stadt Hamburg. 

Alina Gregor ist Jurymitglied und Mentorin für das „Unartfestival der jungen performativen Künste“ und arbeitet als Gutachterin für die Hamburger Kulturbehörde. 2019 wurde sie bundesweit als Jurorin für das Unart-Festival und Unart-International „YOU PERFORM“ ausgewählt. 

Mehrere ihrer Inszenierungen wurden auf das internationale Lessingtage - Festival des Thalia Theaters, Theater der Welt  und das Kaltstartfestival  Hamburg eingeladen. Ihr Stücke wurden neben dem Thalia in der Gaußstraße u.a. in Gastspielen im LICHTHOF, Monsuntheater Hamburg gezeigt.

Zu ihren Schauspielschüler*innen und langjährigen Performer*innen gehören u.a. Maximilian Mundt, Dennis Svensson, Veronique Afelopolus, und viele weitere, die mittlerweile in Filmen und an großen Theatern Engagements gefunden haben. 

Fortbildungen im Bereich „Stimme“ erhielt Alina Gregor bei Bettina Schulten und Astrid Eggers. Fortbildungen im Bereich „Tanz und Choreografie“ erhielt sie im Tanzstudio´33, Hamburg und dem Tanzhaus NRW. 

Auslandaufenthalte in Ecuador und Bolivien (1996 - 97 und 2000-2002), Studium und künstlerische Arbeit an der Universidad de Ibarra/Teatro y danza.

Sie ist Mutter von zwei Schulkindern (11 und 16 Jahre).