Fremdheit und Irritation im performanceorientierten Theaterunterricht

Alina Gregors Forschungsschwerpunkte an der Universität Hamburg liegen im Bereich Performatives Theater, transdisziplinäre künstlerische Forschung, Theaterpädagogik in Theorie und Praxis.

Derzeit promoviert sie bei Prof. Dr. Wolfgang Sting zu Fragen der Irritation in performativen Zusammenhängen mit jungen Generationen.