Mehr anzeigen

2017 Und dann kommt das Wasser

Ein Projekt zum Festival „Theater der Welt“ 2017

Der Hafen. Seine Geschichte und Entwicklung fasziniert und überrascht uns. Wir nähern uns dem „Thema Hafen“ zunächst literarisch, suchen nach Texten, die direkt oder indirekt, inhaltlich oder emotional damit zu tun haben: Mit großer Fahrt und grober Arbeit, mit Wasser und Dreck, mit Hoffnung und Flucht. Weil man den Hafen lieben kann, ist er weit mehr als eine Location, die angesagt ist. Wie ist der Duft der großen weiten Welt zu ahnen, wenn wir in Oevelgönne auf dem Ponton stehen? Wir begeben uns schließlich auf die Suche: Durch Erkundungen und Streifzüge vor Ort an der Elbe entwickeln wir eigene Bilder und erarbeiten an diesen Orten Szenen, die uns interessieren und vielleicht von anderen Wirklichkeiten und Begegnungen erzählen. Die Performance-Jugendgruppe verwandelt Außen- und Innenräume in performative – mit Musik, Text und Tanz bewegte – Bühnen-Augenblicke.

 

Premiere und weitere Vorstellungen: 8, 9. 10 Juni 2017 im Rahmen von Theater der Welt am Hafen und  6. Juli Outdoor - Thalia Gaußstraße, 8. und 9. Juli im Lichthof Theater

zu bearbeiten.