Mehr anzeigen

2010 Höhenflug

Hamburger Sprechwerk

Schauspiel | ein Theaterstück für Jugendliche von Esther Kaufmann |

Das Stück thematisiert das Verhältnis der Stasi zu Jugendlichen in der DDR. Es ist ebenso auf Ereignisse unserer Gegenwart übertragbar. Es geht um politisches Engagement, Identitätssuche und Vertrauensmissbrauch. Im Verlauf der Handlung wird deutlich, wie das Ministerium für Staatssicherheit immer mehr in das Leben junger Menschen eingreift. Alexander, die Hauptfigur, war ein Jahr lang „Falke“, erfolgreicher Spitzel für die Stasi. Direkt nach der Wende sitzt er in einem Bewerbungsgespräch für die Laufbahn eines Polizeibeamten dem Polizisten Nikolas gegenüber. Alexander ist überzeugt, der Richtige für den Job zu sein, doch natürlich muss er die Umstände seiner vermeintlichen Erfolge, von denen er berichtet, verschweigen. Nikolas belächelt ihn als Angeber und reizt sein Ego. Die Dialoge basieren teilweise auf Aktenmaterial aus dem Stasi-Archiv in Berlin, das der Autorin zur Verfügung stand.

Mit:

Juri Pargätzi, Anna Kiesow, Clara Wolff, Mattias Winter

Regie: Alina Gregor, Nicole Kleiner

Premiere: März 2010 Theater Klabauter und Hamburger Sprechwerk